Regel- und Steuereinheiten


Neu in unserer Produktpalette mit aufgenommen:

230 VAC
                     
Einphasig
                      Phasenanschnittsteuerung
                      Kurzwellige und mittelwellige Strahler bis 3,6 kW
                      Laborausführung


Beschreibung:

Das Kompaktgerät PMS 230-1D/K1.3 aus der Reihe INFRACONTROL wurde für den Laboreinsatz zur
Temperatursteuerung von kurz- und mittelwelligen Infrarotstrahlern entwickelt.

Unter Benutzung von Temperatursensoren und Regeleinheiten können Temperaturregelkreise aufgebaut werden.
Das Kompaktgerät ist im pulverbeschichteten EMV-Stahlblechgehäuse ausgeführt. Der Anschluß erfolgt über
ein aus dem Gerät herausgeführtes Netzanschlußkabel mit CEE-Stecker 3-polig 16A. Ein Hauptschalter ist
vorhanden.
Die Leistungseinstellung erfolgt mit den eingebauten Potentiometern für Grund- und Hauptlast oder über einen
externen Sollwerteingang von einer PLC-Steuerung (0..10V oder 0..20mA).
Es sind zwei eingebaute Potentiometer mit einem Umschalter für Grundlast, Hauptlast und externem Sollwert
vorhanden. Mit einem zweiten Umschalter kann von Interner auf Externe Steuerung geschaltet werden. Damit
kann von einer PLC über einen externen Eingang eine Umschaltung zwischen Grundlast, Hauptlast und externer
Sollwertvorgabe erfolgen. Für die Anzeige der eingestellten Leistung ist ein Meßgerät 0..100% vorhanden.
Betriebs- und Schaltzustände werden über Leuchtdioden angezeigt. Eine Störungsanzeige ist vorhanden und als
potentialfreier Ausgang zur Weiterverarbeitung in einer PLC herausgeführt.

Der Anschluß der gemeinsam gesteuerten Strahler erfolgt über 4 rückseitig angebrachte Steckanschlüsse.
Die Absicherung der Strahlerkreise erfolgt über rückseitig eingebaute Sicherungsautomaten.

Technische Daten:

Kompaktgerät für Phasenanschnittsteuerung zur Temperatursteuerung von kurz- und mittelwelligen
Infrarotstrahlern.

Versorgungsspannung: 230 VAC                ± 10 %
Frequenz: 47 .. 63 Hz
Strahlerleistung:   Gesamtleistung max. 3,6 kW
Schaltung: Einphasenschaltung für Strahler
Steuersignal: Spannungssteuerung
Uin = 0..+10V   Ze  = 100 kê
Stromsteuerung
Iin = 0..20 mA   Ze = 500 ê
Steuerwinkel:                     180 / 163 grd. .. 22 grd. (0 grd.)
Einsatztemperatur: 0 .. +50°C
Lagertemperatur:                              -10 .. +70°C
Schutzart: IP 40
Netzanschluß: ca. 5m Anschlußleitung mit CEE-Stecker 3-polig 16A
Strahleranschluß: 4 Steckanschlüsse je 1,3 kW
Gehäuse:                                              Laborausführung im Stahlblechgehäuse
ca. 435 mm * 175 mm * 300 mm   (B * H * T)
Gewicht: ca. 8,5 kg
Besonderheiten: - Eingebautes Netzfilter
- Gehäuse mit EMV-Schirmsatz zur Schirmdämpfung
nach MIL-STD 285 und VG 95 373 Teil 15
- Betriebszustandsanzeigen
- Buchse für externe Steuerspannung (für PLC oder Temperaturregler)
- Umschalter Grundlast / Hauptlast / Externer Sollwert
- Umschalter Interne / Externe Steuerung
- Einzelabsicherung der 4 Strahlerkreise